Aktuelles / Nachrichten Archive - Seite 5 von 10 - Lünebahn

Archiv für Aktuelles / Nachrichten

Modernisierung / techn. Sicherung zweier Bahnübergänge in Winsen (Luhe)

Nachdem die Modernisierung des Bahnüberganges in der Salzhausener Bahnhofstraße bereits im Mai erfolgen wird, soll auch in Winsen im Zuge der Elbmarschbahn (Winsen – Niedermarschacht) die Sicherheit zweier Bahnübergänge erhöht werden. Dies betrifft zum Einen den BÜ in der Lüneburger Straße – dieser ist bisher durch eine Blinklichtanlage gesichert. Der zweite Übergang befindet sich im Kleinbahnweg direkt am OHE-Bahnhof Winsen Süd, welcher aktuell lediglich mit Andreaskreuzen gesichert ist. An beiden Stellen sollen Lichtzeichenanlagen mit Halbschranken installiert werden.

Offizielle Bekanntmachung auf der Winsener Internetseite

 

 

 

 

 

 

 

Die Bahnübergänge „Lüneburger Straße“ und „An der Kleinbahn“

Ab April wieder öffentliche Fahrten zw. Lüneburg und Bleckede

Nachdem die Bahnstrecke Lüneburg-Bleckede Anfang 2011 wegen Oberbaumängeln gesperrt wurde, fanden umfangreiche Instandsetzungsarbeiten statt. Bei der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg (AVL), bekannt durch den Heide-Express, verfolgte man das Ziel, die Strecke 2012 wieder befahrbar zu machen. Mit der Osthannoverschen Eisenbahnen AG (OHE) und der Job.Sozial GbR gewann man zwei starke Partner, um das anspruchsvolle Projekt zu realisieren. Ende 2011 wurde die Strecke abgenommen, das ambitionierte Ziel wurde erreicht. Damit sind nicht nur Museumsfahrten möglich; auch das Eisenbahnausbesserungswerk Bleckede der OHE kann wieder auf dem Schienenweg erreicht werden.

 

 

 

 

 

Der Heide-Elbe-Express in Scharnebeck

 

 

 

 

Dass das ein Grund zum Feiern ist, steht außer Frage. Am 29.04.2012 finden die ersten öffentlichen Fahrten des Heide-Elbe-Express statt. Gleich zwei Züge werden auf der Strecke verkehren und Fahrgäste in die Elbstadt fahren. Dort kann das Eisenbahnausbesserungswerk besichtigt werden, ein Flohmarkt lädt zum Stöbern ein und die IG Draisine Bleckede sorgt für Spaß auf dem Gleis. Fahrzeiten und weitere Informationen auf der Seite des Heide-Express.

An dieser Stelle noch ein Hinweis in eigener Sache: Ab sofort steht in der rechten Spalte meiner Seite ein Terminkalender zur Verfügung. Dort sind sämtliche Museums und Sonderfahrten im Großraum Lüneburg zu finden. Sollte ich jemanden oder etwas vergessen haben oder sollte sich der Fehlerteufel eingeschlichen haben, wenden Sie sich gerne übers Kontaktformular an mich!

Moderne Triebwagen auf der Wendlandbahn

Die LNVG hat die Ausschreibung für die Bedienung des Schienenpersonennahverkehrs auf dem „Dieselnetz Niedersachsen-Südost“ veröffentlicht. Davon ist im Lüneburger Raum die als Wendlandbahn bekannte Bahnstrecke Lüneburg-Dannenberg betroffen. Aktuell bedient die DB mit Triebwagen der Baureihe 628 den Verkehr auf dieser Strecke. Welches Unternehmen ab Dezember 2014 bis Dezember 2029 diese Aufgabe übernehmen wird, ist noch nicht abzusehen. Sicher ist nur, dass es zukünftig Triebwagen des Typs Alstom Coradia LINT 54 sein werden, die zwischen Hansestadt und Wendland pendeln werden. Welche Baumaßnahmen im Zuge der Ausschreibungen an der Strecke getroffen werden, ist bisher unklar. Sollten diese jedoch ausbleiben, werden die neuen LINTs ihre Stärken nicht ganz ausspielen können, wenn die Streckenhöchstgeschwindigkeit bei 60 km/h bleibt und an den häufig zu niedrigen Bahnsteigen keine Barrierefreiheit gegeben ist. Um zu vermeiden, dass bei einer geforderten Zugbegleiterquote von mindestens 70 % die meisten „Fahrkarten“ 40 € kosten werden, sollte den Fahrgästen außerdem die Möglichkeit gegeben werden, entweder vor Fahrtantritt oder im Triebwagen Billets erwerben zu können.

 

 

 

 

 

Noch auf der Wendlandbahn unterwegs:

VT 628 der DB

2012 wieder Verkehr auf der Jeetzeltalbahn!

Nachdem am 17. und 18 September 2011 nach fünf Jahren der Betriebsruhe endlich wieder sehr erfolgreich Betrieb auf der Bahnstrecke Dannenberg – Lüchow herrschte, sollen 2012 gleich an fünf Wochenenden die Triebwagen durchs Wendland fahren. Die ersten Fahrten finden am Wochenende 31.03. / 01.04. statt. Während 2011 zwei Stadler Regio-Shuttles der ODEG eingesetzt wurden, werden heuer Triebwagen der Baureihe 628 der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (EVB) zwischen den Bahnhöfen Dannenberg Ost und Lüchow pendeln. Veranstalter sind der Förderverein Ostheide-Elbe-Bahn (dort gibt es auch den Fahrplan) und der  Fahrgastrat Wendland e. V. Fahrkarten können ab sofort unter tickets(€t)jeetzeltalbahn.de reserviert werden.

 

 

 

 

Bald auf der Jeetzeltalbahn unterwegs: VT 628 der EVB.

Bild: Doco

Ladegleis in Salzhausen entfernt

In der ersten Märzwoche 2012 wurde ein schon lange nicht mehr genutztes Ladegleis im Bahnhof Salzhausen entfernt. Es befand sich an der Rampe des Geländes des Maschinenbauunternehmens Salmatec.