Containerterminal in Soltau - mehr Güterzüge durch Lüneburg? - Lünebahn

Containerterminal in Soltau – mehr Güterzüge durch Lüneburg?

Zur Entlastung des Hamburger Hafens ist im Osten Soltaus der Bau eines Container-Terminals geplant. Die Container sollen über die Bahnstrecke Hamburg-Hannover angeliefert werden. Ab Uelzen sollen die Züge über ein Teilstück der Amerikalinie nach Soltau fahren. Da die Güter aus östlicher Richtung angeliefert werden, müssen die Züge nicht durchs Soltauer Stadtgebiet fahren.

Landrat Manfred Nahrstedt spricht sich gegen dieses Vorhaben aus, da die Strecke Hamburg-Hannover trotz des dritten Gleises so stark ausgelastet sei, dass die Kapazitäten für die zu erwartenden fünf bis zwanzig Güterzüge am Tag nicht ausreichten und der Personenverkehr darunter leiden könnte.

Auf Nachfrage bei der Redaktion der Landeszeitung wurde mir mitgeteilt, dass die OHE-Strecke Lüneburg-Soltau als Direktverbindung nach dem derzeitigen Kenntnisstand bei den aktuellen Planungen nicht berücksichtigt worden sei.

Quellen: Landeszeitung Lüneburg, NDR Fernsehen

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] eine Konkurrenz zum geplanten Containerterminal in Soltau entstehen oder ob es sogar Synergiepotenzial geben könnte, geht aus dem Gespräch nicht […]

Lass uns darüber reden
Name und Email sind nötig
Beteilige Dich an der Diskussion