Wendlandbahn komplett im HVV - ab Dezember 2014 - Lünebahn

Wendlandbahn komplett im HVV – ab Dezember 2014

Entgegen ursprünglicher Planungen wird der HVV-Bereich mit dem Start des Winterfahrplans 2014 auf die Wendlandbahn (Lüneburg-Dannenberg Ost) ausgeweitet. Derzeit endet das HVV-Gebiet am Haltepunkt Göhrde – knapp 14 Streckenkilometer vom wichtigen Bahnof Hitzacker und fast 20 Kilometer vom Endbahnhof Dannenberg Ost entfernt. Diese Kehrtwende ist das Ergebnis einer Unterschriftenaktion und zahlreicher Gespräche mit der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und anderen Kompetenzträgern. Dadurch wird die bisher eher stiefmütterlich behandelte Nebenstrecke deutlich an Attraktivität gewinnen, denn neben dem finanziellen Vorteil bietet die Integration ins HVV-Netz eine enorme Flexibilität: So lässt sich im Bedarfsfall mit einer Fahrkarte das gesamte Nahverkehrsangebot im HVV-Bereich nutzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Halt in Göhrde – hier endet bis Dezember 2014 der HVV-Bereich.

 

Informationsquelle: „Elbe-Jeetzel-Kiebitz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Lass uns darüber reden
Name und Email sind nötig
Beteilige Dich an der Diskussion